HSV van der Vaart raus aus dem Keller

Der HSV schießt sich aus dem Keller

31.08.2013, 17:30 Uhr | FUSSBALL.DE

Der Hamburger SV bejubelt den Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig.  (Quelle: dpa)

Der Hamburger SV bejubelt den Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig. (Quelle: dpa)

Der HSV hat einen Befreiungsschlag gelandet seinen ersten Sieg in der laufenden Saison gefeiert. Vor eigenem Publikum gewann der Bundesliga-Dino in seinem 1700. Spiel im Oberhaus mit 4:0 (2:0) gegen Eintracht Braunschweigund kletterte auf den zwölften Tabellenplatz.

Nach früher Führung der Hanseaten verlor Braunschweig mehr und mehr an Selbstvertrauen überließ den Hausherren das Kommando. Die Eintracht wartet damit immer noch auf den ersten Punkt.

Bundesliga – 4. Spieltag