HSV verliert gegen Paderborn 0 : 3 welch eine Blamage

Paderborn blamiert Hamburg

Der Hamburger SV muss sich dem Aufsteiger geschlagen geben
(Copyright: imago)
Hier BULI tippen  www.sport.sambid.de   1 Woche IBIZA gewinnen  kostenlos

Historischer Triumph für den SC Paderborn: Der Aufsteiger hat seinen ersten Bundesliga-Sieg der Klubgeschichte gefeiert und den Hamburger SV gleichzeitig den ersten herben Dämpfer der noch jungen Saison verpasst.

Die Hanseaten verloren am zweiten Spieltag nach einer enttäuschenden Vorstellung verdient mit 0:3 (0:1) gegen die Ostwestfalen von Trainer und Ex-HSVer Andre Breitenreiter.

Elias Kachunga (29.), Mario Vrancic (69.) und Moritz Stoppelkamp (87.)schossen die bissigen Paderborner zum geschichtsträchtigen Triumph, der insgesamt zu uninspirierte und harmlose HSV brachte am Ende trotz aller Bemühungen keinen Treffer zustande

Ihr Kommentar

Sie müssen angemeldet seinum ein Kommentar schreiben zu können.