Revolution im Fußball! Das Torlinien System (TLT) wird kommen!

Zürich.Meilenstein in der Fußball Geschichte!Strittigkeitein bei Torentscheidungen sollen im Fußball nun bald der Vergangenheit angehören.

Der “International Football Association Board” (IFAB) unter dem Vorsitz von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter,traf sich bei einer Sondersitzung in Zürich und gab nun Grünes Licht für den Einsatz von technischen Systemen welche die Torlinie überwachen sollen.

Allerdings hielt der IFAB auch fest, dass diese Technologie einzig für die Torlinie und damit für keine anderen Spielbereiche eingesetzt werden soll.Weder für die Abseitsregel noch für die Seiten oder Außenlinie soll dieses System zum Einsatz kommen.Dieser Beschluss gilt auch zukünftig nur für die Torlinie.

Die IFAB beschloss in seiner Sondersitzung einstimmig das sowohl das im Tennis erprobte “Hawk-Eye-System” sowie auch das “Goal-Ref-System” (Chip im Ball) künftig eingesetzt werden kann.Die Zulassung erfolgt aber nur unter Vorbehalt eines abschließenden Installationstests gemäß dem FIFA-Qualitätsprogramm für die Torlinientechnologie (TLT) in jedem Stadion, bevor die Systeme in den Ligen und Turnieren eingesetzt werden können.

Mit ausschlaggebend war wohl nun auch der grobe Fehler des zusätzlichen Schiedsrichterassistenten beim Spiel der Ukraine gegen England bei der EM 2012 als der Torlinien-Schiedsrichter der Ukraine einen klaren Treffer aberkannte.Über diesen eklatanten Fehler diskutierte die ganze Welt und sämtliche Experten,auch im Schiedsrichterbereich forderten nun die einführung solcher Systeme.

Bei der WM 2014 in Brasilien könnte eines dieser Systeme zum erstenmal in einem Turnier zum Einsatz kommen.Damit gehören Wembley-Tore wohl endlich der vergangenheit an.

Somit bleibt mit Spannung auch abzuwarten wann die Bundesliga dieses System einsetzen wird bzw. ein Statement dazu abgeben wird.

Ihr Kommentar

Sie müssen angemeldet seinum ein Kommentar schreiben zu können.

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.