Vier Deutsche unter den besten 16

Wimbledon.Angelique Kerber,Sabine Lisicki,Florian Mayer und Phillip Kohlschreiber  heißen die verbliebenen Deutschen Teilnehmer und stehen damit im Achtelfinale beim wohl bekanntesten und prestigereichstem Tennis Tunier der Welt.Ein großer Erfolg für das Deutsche Tennis.17Jahre ist es nun schon her,als 1995 zuletzt vier deutsche Spieler im Achtelfinale von Wimbledon standen.

Die Weltranglisten 15te Sabine Lisicki hatte allerdings zunächst große mühe sich gegen die US Amerikanerin und Weltranglisten 59igste Sloane Stevens  durchzusetzen und gewann erst nach knapp 2 Stunden mit 7:6 (7:5), 1:6 und 6:2 und trifft nun im Achtelfinale auf die Weltranglisten-Erste Maria Sharapova aus Russland.

Weltranglisten Achte Angelique Kerber musste sich mit Christina McHale ebenfalls gegen eine US-Amerikanerin zur wehr setzten und gewann relativ glatt mit 6:2 und 6:3 gegen die 32. der Weltrangliste.Kerber trifft nun im Achtelfinale auf die Belgierin Kim Clijsters.

Florian Mayer,Weltranglisten 29igster, gewann in einem nervenaufreibenden Match nach drei Stunden und elf Minuten mit 7:6 (7:5), 3:6, 2:6, 6:3, und 7:5 gegen den Polen Jerzy Janowicz und trifft nun im Achtelfinale auf den Franzosen Richard Gasquet.

Phillip Kohlschreiber konnte sich zuletzt souverän mit 6:2, 6:3, und 7:6 (8:6) gegen den Tschechen Lukas Rosol durchsetzen,welcher zuvor für die größte Überraschung des Tuniers sorgte,in dem er den Welranglisten Zweiten Raffael Nadal mit 6:7 (9:11), 6:4, 6:4, 2:6, und 6:4 aus dem Tunier fegte.

Kohlschreiber trifft nun auf den US-Amerikaner Brian Baker.

 

 

Ihr Kommentar

Sie müssen angemeldet seinum ein Kommentar schreiben zu können.

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.